der süsse Klang des Regens
hallt in ihren Augen wider;
ihr gletschriger Zungenschlag
rezitiert archaische Verse;
rubinrot versinkt die Sonne
hinter dem dunstigen Horizont;
wirft Schattenfinger ins Zimmer
wo auf einem warmen Schafsfell
ihr Körper sich reckt und rekelt;
Finger krallen sich ins Papier
folgen verschlungenen Lettern;
Schlaf kriecht in ihre Glieder
leckt an sternengebräunter Haut;
einer purpurnen Supernova gleich
branden Träume durch ihren Kopf