trockene Angst perlt aus meinen Poren
abyssale, lichtlose Ödnis erstreckt sich vor mir
düsterblaue Schaumkronen speien ihre Wut an den Ufersaum
seltsam still ist der schmale Streifen
zwischen grimmigen Fluten und fäulnisumschlungenem Beton
zartgrüne Moose recken ihre Sporen in den gusseisernen Sturm
kalte Wasser strömen gleichgültig vorbei an illumisierten Stadtskeletten
als wäre die Antwort nicht knisternd nihilistisches Schweigen