düster erblühende Augen
fokussieren sich auf Momentaufnahmen
die vor dem verkratzten Zugfenster vorbei huschen
Neonlicht schimmert im Graugrün ihrer Iris
abgestandene Luft kräuselt sich am Kragen ihres Mantels
vibrierend blonde Haare ruhen chaotisch auf ihren Schultern
zartrosa Zunge netzt (nervös) ihre Lippen
Fingerkuppen trommeln Beethoven auf die Armlehne
ein Lächeln formt sich in ihren Mundwinkeln, zerfällt sogleich wieder
kein Zungenschlag; erschreckend schönes Schweigen
Schatten (eines sterbenden Tages) flackern über ihre Wangenknochen
betörend kaustischer Blick; schwer wie Neutronensterne